Der neue XCeed Facelift 2022.

KIA XCeed Facelift 2022

Letztes Jahr wurden die Modelle Ceed, Proceed und Sportswagon einem Facelifting unterzogen, nun aber ist der Crossover aus der Ceed-Familie dran und zieht nach.

Nachdem im Herbst 2021 die anderen Ceed-Modelle ein neues Gesicht bekommen hatten, sah der XCeed optisch etwas „altbacken“ aus. Das ändert sich nun, denn der XCeed bekommt nun die selben Gesichtszüge wie der Rest der Familie.

(mehr …)

Navi-Update offiziell zum selber machen

Lange haben viele KIA-Fahrer darauf gewartet und nun ist es soweit.
KIA geht einen Schritt weiter, kommt seinem Kunden näher und bietet jetzt auch im deutschsprachigem Raum ganz offiziell und kostenlos für Jedermann die Möglichkeit Navi-Updates runterzuladen und selbst zu installieren.
Besonders vorteilhaft ist das für die KIA-Fahrer unter uns, deren 7-Jahre-Garantie abgelaufen ist und somit keine Anspruch mehr auf das kostenlosen Navi-Update haben.

(mehr …)
Die neuen Ceed Facelift 2021 Modelle.

KIA Ceed Facelift 2021

Für KIA ist der Ceed einer der Top-Modellen und dieses muss natürlich gepflegt werden, wenn man mit der großen Konkurrenz in diesem Segment, wie dem VW Golf mithalten will – und dazu gehört nicht nur das neue Logo.
Mit 28% europäischen Marktanteil und fast 25.000 abgesetzten Stück in Deutschland ist der Ceed ein beliebtes Stück Gefährt.

Vorerst werden die Modelle Ceed, Sportswagon und ProCeed vom neuen Facelift profitieren, der XCeed wird voraussichtlich erst nächstes Jahr sein Upgrade bekommen.

(mehr …)

sparsamer mit dem Elektro-Handschalter „iMT“

Kia elektrifiziert das Schaltgetriebe und will damit den Verbrauch senken, bei bleibenden Handschalt-Gefühl.

Laut KIA sind rund 50% der verkauften Fahrzeuge in Europa immer noch Handschalter, daher bleiben sie ein wichtiges Thema im Autobau.
Schon vor einiger Zeit elektrifizierte KIA die aktuelle Ceed-Reihe mit dem 48-Volt-Mildhybrid und macht in Sachen Elektrik nicht stopp, sondern geht nun an das manuelle Schaltgetriebe.

(mehr …)

Neuer Turbobenziner & sparsamer mit Mildhybrid

KIA baut seine Motorisierung beim KIA Ceed weiter aus und macht sie ab 2021 sparsamer.
Diese Änderung betrifft alle 4-Ceed-Varianten, dem „Ceed“, dem Kombi „Sportswagon“, dem Crossover „XCeed“ und dem Shooting Break „ProCeed“.

Bei allen Ceed-Varianten, wird der 1.4 T-GDi durch den neuen 1.5 Turbo-Benziner ersetzt, damit steigt die Leistung um 24 PS von 136 PS auf 160 PS. Das Drehmoment steigt von 242 Nm auf 253 Nm und in der Endgeschwindigkeit ist nun bei 210 statt bei 205 Km/h Schluss. Damit beschleunigt er auch eine gute halbe Sekunde schneller.

(mehr …)

Wie muss der Ceed eingefahren werden

Die Freude ist groß. Man bestellt/kauft sich ein neues Auto, wartet gefühlt eine Ewigkeit und dann kommt der Moment… Endlich steht das neue Auto vor der Tür, abholbereit.

Doch nach den ersten Metern kommt vielen oft die Frage, wie stark darf ich den neuen Motor belasten, muss er Eingefahren werden, wenn ja was ist dabei zu beachten. Da schießen einem schonmal Fragen über Fragen durch den Kopf.

(mehr …)
Flugrost

Rost auf dem Lack – Flugrost

Besonders auf weißen Autos sehen viele nach dem Autowaschen kleine rötlich/bräunliche Punkte auf dem Lack.
Viele denken immer das es unter dem Lack leicht rostet und fragen sich ob da die Lackgarantie greift – schließlich bietet KIA eine jahrelange Garantie.
Aber dabei handelt es sich meistens um sogenannten Flugrost und da greift keine Garantie.

(mehr …)